Die Karpfengewässer der Peter- Pfenninger-Schenkung (Leopoldskroner Weiher und Karlsbader Teich) werden im Herbst neben Zandern, Weißfischen und Hechten vor allem mit zertifizierten Waldviertler Schuppenkarpfen aus den Teichen der Fischzucht Kainz in Waidhofen besetzt.

An einem prächtigen Herbsttag traten die Karpfen dieser Tage ihre Reise aus dem Waldviertel nach Salzburg an, wo sie von der Fischerinnung in ihrem neuen Lebensraum ausgesetzt wurden. Die Angelfischer ersuchen wir um Beachtung, dass ab 1. Oktober der Tagesausfang pro Stange nur einen Karpfen enthalten darf.

Im Fotoalbum finden Sie 27 weitere Fotos von Herbert Gumpl.