Reichlich Fischotter-Spuren am Ufer und ein leer gefressener Aufzuchtsbach für Bachforellen. Das ist das traurige Ergebnis einer Abfischung des Glanfeldbaches am 14.12.2019 durch ein Team der Lieferinger Fischerinnung.

Der (für die Angelfischerei gesperrte) Bach in der Glanfelden dient ausschließlich der naturnahen Aufzucht von Bachforellen. Nun hat der Fischotter auch dieses kleine Gewässer überfallen und den Fischbestand nahezu vollständig ausgerottet. Gerade einmal 65 kleine einsömmrige und 16 (!) zweisömmrige Bachforellen haben das zerstörerische Wüten überlebt, im Bach war keine einzige adulte Bachforelle mehr vorhanden. Wenn nicht bald Bestandsregulierungen für den Fischotter beschlossen werden, wird die naturnahe Aufzucht von Wildfischen zum Erliegen kommen.

Weitere Fotos dieser Abfischung bei eisigen Temperaturen finden Sie im Fotoalbum.