Am 2. und 3. Oktober 2021 wurde von der Fischerinnung Liefering die herbstliche Abfischung der Mühlbäche und Aufzuchtsbäche der Schenkung mit der Abkehr des Siezenheimer Mühlbachs begonnen. Bei prächtigem Wetter wurden die Arbeitspartien wieder von vielen Jungfischern der Innung unterstützt. Um möglichst wenig Jungfische im Restwasser zu verlieren, wurde am 3.10.2021 eine Nachabfischung durchgeführt. Die Fischereiaufsicht der Innung wird auch in den Folgetagen noch allfällige Restwassergumpen beobachten.

Beim Ausfangergebnis konnte diesmal ein erfreulich gutes Aufkommen von Jungäschen festgestellt werden. Aber auch etliche kapitale Forellen und Äschen wurden in die Saalach übersiedelt.

Nach Ende der Bachabkehr wird der Siezenheimer Mühlbach mit den Jungfischen aus der Abkehr des Lieferinger Mühlbachs neu besetzt. Den Angelfischern wird ein zusätzlicher Besatz an fangbaren Regenbogenforellen noch schöne Herbsttage am Fischwasser ermöglichen.

Am Ende des arbeitsreichen, aber erfolgreichen Tages ließen sich die Fischer das von Martin Hammerer (2.v.l.) im Fischerhaus vorbereitete Kesselgulasch schmecken. Im Fotoalbum finden Sie 40 Fotos, diesmal von Josef Franz, Sepp Egger und Helmut Rachbauer.