Petri-Dank für den Fang eines edlen Fisches aus einem heimischen Revier!

Raeucherfische

Natürlich herangewachsen in sauberer Natur, stellt heimischer Fisch einen nicht alltäglichen, dafür aber sehr gesunden Leckerbissen für die heimische Tafel dar. Viele Zubereitungsarten erfreuen den Gaumen der Fisch-Gourmets. In dieser Rubrik wollen wir nicht einfach Standard-Fischrezepte sammeln, sondern uns auf Anleitungen und Rezepte für Kenner und Genießer unserer heimischen Fischarten beschränken.

Selbstverständlich nimmt bei der Zubereitung von heimischen Edelfischen das Räuchern einen besonderen Platz ein. Ob am Fischerjahrtag der Peter Pfenninger Schenkung, beim Fischerfest des FV Salzburg, auf der „Ranch“ des Sportfischereivereins oder als Gast in einer Runde erfahrener Fischer: meist bilden fachkundig geräucherte Forellen, Saiblinge, Reinanken, Maränen, Äschen und gelegentlich auch ein Aal den kulinarischen Höhepunkt eines besonderen Tages.

Aber auch für die Zubereitung eines saftigen Fischlaibchens oder eines edlen Aufstrichs hat jede Region und jede Fischerei ein Spezialrezept. Wenn auch Sie ein nicht alltägliches Rezept Ihrer Fischereigesellschaft oder Ihrer Region kennen, freuen wir uns über Ihre Zuschrift an kuratorium@pfenninger.at.

 Wir wünschen gutes Gelingen und viel Freude auf der kulinarischen Seite der Fischerei!