Am 28.9.2019 hielt der Salzburger Landesfischereiverband in Mühlbach am Hochkönig seinen Landesfischertag 2019 ab. Nach einer von Pater Edwin Reyes in der Pfarrkirche zelebrierten Heiligen Messe und einem musikalischen Willkommensgruß durch den Salzachtaler Dreiklang konnte Landesfischermeister Gerhard Langmaier zahlreiche Ehrengäste, darunter Landesrat Dipl.-Ing. Dr. Sepp Schwaiger und Bürgermeisterin Anna Reitinger begrüßen.

LFM G. Langmaier und Geschäftsführerin Mag. Daniela Latzer präsentierten den Delegierten einen beeindruckenden Tätigkeitsbericht, einen erfolgreichen, geprüften Rechnungsabschluss und ein solides Budget für 2020. Mit der kommenden Novelle des Fischereigesetzes wird u.a. eine verpflichtende Ausbildung für Bewirtschafter eingeführt. Vorgestellt wurde auch das Pilotprojekt „Gastfischerkarte Online“ der Fa. Hejfish.

Überschattet wird die erfolgreiche Arbeit des Verbands und der Fischereibezirke von der Bestürzung über das für die heimische Fischwelt zerstörerische Wüten des Fischotters und die offensichtliche Hilflosigkeit der (auch grenzüberschreitenden) Politik, dieser drohenden Vernichtung ganzer Ökosysteme kurzfristig und wirksam entgegenzutreten.

Für besondere Verdienste um Salzburgs Fischerei wurden (Titelfoto, v.l.n.r.) Birgit Schmid (Silbernes Ehrenzeichen), Markus Kraml, Josef Huber und Mag. Daniela Latzer (Goldenes Ehrenzeichen) ausgezeichnet. LR Dipl.-Ing. Dr. Schwaiger und LFM G. Langmaier gratulierten.

Im Fotoalbum finden Sie 18 Fotos (LFV/Ausserwinkler)