Nach einem Corona- Jahr ohne Gemeinschaftsveranstaltungen der Fischerei erfolgte am 27.6.2021 der Neustart mit dem Rupertigau- Jugendfischen. 46 Jungfischer*innen folgten der Einladung zu der von der Peter-Pfenninger-Schenkung in Zusammenarbeit mit dem Salzburger Sportfischereiverein und dem Landesfischereiverband am Karlsbader Weiher und am Kleinen Salzachsee ausgerichteten Veranstaltung.

Die Fischerinnung Liefering und das Juniors- Team des SSFV standen der Fischerjugend als Ratgeber, „Servicetechniker“ und nicht zuletzt Getränke- und Jausen- Lieferanten zur Verfügung.

Das hochsommerliche Wetter machte die Karpfen ausgesprochen beissfaul, und so konnten diesmal nur etliche Barsche und Weißfische gefangen werden.

Für die Kleinsten bildete das Magnetfischen den lustigen und lehrreichen Einstieg in die Fischerei, für die Größeren hatte der Landesfischereiverband unter Leitung von GF Mag. Daniela Latzer ein Quiz und eine populärwissenschaftliche Station eingerichtet, wo u.a. auch der neu eingeschleppte Schädling Marmorkrebs lebend besichtigt werden konnte.

PPS Kuratoriumsvorsitzender Josef Egger begrüßte Frau GR Mag. Karo Tanzer (überbrachte die Grüße der Stadt Salzburg) sowie LFR Mag. Dr. Peter Laun, Jugendreferent Helmut Wimmer und BFM Bernhard Scheichl als Ehrengäste. Abschluss und Höhepunkt des Rupertigau- Jugendfischens 2021 war die spannende Verlosung der Erinnerungsgeschenke, wobei wie immer alle Kinder und Jugendlichen ein Geschenk erhielten.

Im Fotoalbum finden Sie eine Galerie mit 89 Fotos, diesmal von Fischmeister Josef Franz.