Für seine Verdienste um die Peter-Pfenninger-Schenkung hat Salzburgs Stadtoberhaupt Dipl.-Ing. Harry Preuner dem früheren SPÖ-Gemeinderat Bernhard „Bernd“ Scheichl am Donnerstag, 10. Oktober 2019, das Stadtsiegel in Gold verliehen. Die feierliche Übergabe fand in Preuners Amtszimmer im Schloss Mirabell statt.

Der Bürgermeister betonte, Scheichl sei „über Parteigrenzen hinweg immer ein guter Freund gewesen“. Er habe als Politiker stets eine gewisse Ruhe ausgestrahlt und sich als begeisterter Fischer und Vorsitzender ganz besonders für die Peter-Pfenninger-Schenkung eingesetzt.

Der Geehrte nahm die Auszeichnung „mit großer Freude und Dankbarkeit“ an. Scheichl: „Die Schenkung ist als Sondervermögen der Stadt einmalig in Österreich. Beschlüsse dort sind über Jahrzehnte hinweg einstimmig gefallen. Auch dafür bin ich sehr dankbar.“ Er nehme diese hohe Auszeichnung auch für das Kuratorium und die Mitarbeiter der Fischerinnung an, ohne deren Engagement vieles in der Schenkung nicht möglich gewesen wäre.

Stadtsiegel in Gold für Bernhard Scheichl
Eintrag in das Buch der Stadt Salzburg
(Fotos: Stadt Salzburg, Alexander Killer)