Die Corona- Pandemie hat bisher die Abhaltung von vier Bezirksfischertagen verhindert. Aus rechtlichen Gründen (rechtzeitig vor dem Landesfischertag hat u.a. die Neuwahl der Bezirksfischereiräte zu erfolgen) mussten daher die ausständigen Bezirksfischertage für die Bezirke Salzburg-Stadt, Pongau, Pinzgau und Lungau in einer auf die gesetzlichen Mindesterfordernisse beschränkten Form am 3.7.2020 im Müllner Bräustübl abgehalten werden.

Die Neuwahlen bestätigten die Bezirksfischermeister Bernhard Scheichl (Stadt Salzburg), Oberstleutnant Josef Nothdurfter (Pongau), Mag. Reinhard Riedlsperger (Pinzgau) und Franz Berghammer (Lungau). In den Bezirksfischereirat der Stadt Salzburg wurde mit Susanne Stübler vom Salzburger Sporfischereiverein erstmals auch eine Fischerin gewählt.

Landesfischermeister Gerhard Langmaier freute sich über den erfolgreichen Verlauf dieser (hoffentlich einmaligen) gesammelten Bezirksfischertage. Noch am selben Tag leitete er den Landesfischereirat, der dann die erforderlichen Anträge für den Landesfischertag fasste.

Im Fotoalbum finden Sie 35 Fotos unseres aus dem Reiseverbot befreiten Fotochefs Herbert Gumpl.