Herzlich willkommen bei der

Peter Pfenninger Schenkung Liefering

Peter Pfenninger war der letzte Berufsfischer der ehemaligen Steuergemeinde Liefering. Er brachte 1877 seine Fischereirechte in eine Schenkung ein, die Pachterlöse dienten sozialen Zwecken. 1938 wurde Liefering in die Stadt Salzburg eingemeindet und die Schenkung  aufgelöst.

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

1950 wurde die Schenkung in Form eines Sondervermögens der Stadt Salzburg wieder errichtet.

Die Schenkungsgewässer werden seither nicht mehr verpachtet, sondern von der eigenen Fischerinnung ehrenamtlich bewirtschaftet.

In zahlreichen Aufzuchtsbächen werden heimische Wildfische naturnah herangezogen. Den Angelfischern stehen gepflegte Fischereireviere zu moderaten Preisen zur Verfügung.

Bachforellenbrut für die „Kinderstuben“

Bachforellenbrut für die „Kinderstuben“

Für die Bachforellenbrut beginnt jetzt das Abenteuer Leben in den Kinderstuben der PPS. Im Plainbach, Steinerbach, der Glanfelden, dem Fischerwirts- und Kapellenwegbach müssen die kleinen Bachforellen auf sich allein gestellt in freier Natur zur nächsten Generation...

Hinaus mit den Regenbogenforellen in die Natur

Hinaus mit den Regenbogenforellen in die Natur

Der Mai geht zur Neige und endlich kann man wieder schöne Stunden am Wasser verbringen. Die Fischerinnung hat daher einen ausgiebigen Ergänzungsbesatz mit kräftigen Regenbogenforellen in alle Reviere der PPS eingebracht. An der Glan betrachtete ein ungeladener Gast...

Im Paradies der kleinen Bachforellen

Im Paradies der kleinen Bachforellen

Der Plainbach in der Gemeinde Bergheim ist einer der fruchtbarsten Aufzuchtsbäche der Peter- Pfenninger- Schenkung. In dem von der Gemeinde vorbildlich renaturierten Bach wachsen Brütlinge in freier Natur zu autochtonen Bachforellen heran. Am 9.5.2020 wurde von der...

Jetzt geht es endlich wieder ans Fischwasser

Jetzt geht es endlich wieder ans Fischwasser

Die Peter- Pfenninger- Schenkung dankt allen Fischern, die durch ihren zeitweiligen Verzicht auf die Ausübung der Fischerei einen wichtigen Beitrag zur vorläufigen Eindämmung der Corona-Pandemie geleistet haben. Ab 1.5.2020 sind die Ausgangsbeschränkungen weitgehend...

Ein Sommer mit vielen Absagen

Ein Sommer mit vielen Absagen

Gesundheit geht vor! Leider gehört zu den unvermeidlichen COVID-19- Maßnahmen, dass heuer viele Veranstaltungen nicht stattfinden können. In unserem Bereich mussten sowohl das Rupertigau- Jugendfischen als auch der Fischerjahrtag (samt Seniorenessen und Festzelt)...

Abschied von einer großen Persönlichkeit

Abschied von einer großen Persönlichkeit

Bayerns und Salzburgs Fischerei trauern um Reinhold Priller, der uns am 14.4.2020 im Alter von 74 Jahren nach langer, schwerer Leidenszeit für immer verlassen hat. Kuratorium und Fischerinnung der PPS verlieren mit Reinhold Priller eine große Persönlichkeit der...

Endlich einmal eine gute Nachricht!

Endlich einmal eine gute Nachricht!

Am 14.3.2020 wurde der Plainbach in Bergheim von einem Team der Lieferinger Fischerinnung abgefischt. Überaus erfreuliches Ergebnis der Elektrobefischung: Mehr als 2.000 wild aufgewachsene, kräftige und gesunde Bachforellen konnten in die Mühlbäche der PPS übersiedelt...

Kapitaler Saisonauftakt an der Oberen Glan

Kapitaler Saisonauftakt an der Oberen Glan

Das war ein Saisonauftakt, wie ihn sich jeder Angelfischer wünscht! Am 9.3.2020 überlistete PPS- Fischerkollege Manuel Dubsky in der Oberen Glan eine kapitale Bachforelle mit einer Länge von 52 cm und einem Gewicht von 1,30 kg. Wir wünschen ein herzliches...

Gelebte Lieferinger Fischereitradition

Gelebte Lieferinger Fischereitradition

Die Fischerinnung Liefering leistet als Bewirtschafter der PPS weit über 3.000 Arbeitsstunden im Jahr, um Äschen, Bachforellen und anderen Wildfischen das Überleben zu sichern. Ohne die großartige Schenkung von Peter Pfenninger wäre das alles aber nicht möglich.Die...

copyright 2018 | Kuratorium der Peter Pfenninger Schenkung | Törringstraße 2 | 5020 Salzburg

>Impressum<