Herzlich willkommen bei der

Peter Pfenninger Schenkung Liefering

Peter Pfenninger war der letzte Berufsfischer der ehemaligen Steuergemeinde Liefering. Er brachte 1877 seine Fischereirechte in eine Schenkung ein, die Pachterlöse dienten sozialen Zwecken. 1938 wurde Liefering in die Stadt Salzburg eingemeindet und die Schenkung  aufgelöst.

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

1950 wurde die Schenkung in Form eines Sondervermögens der Stadt Salzburg wieder errichtet.

Die Schenkungsgewässer werden seither nicht mehr verpachtet, sondern von der eigenen Fischerinnung ehrenamtlich bewirtschaftet.

In zahlreichen Aufzuchtsbächen werden heimische Wildfische naturnah herangezogen. Den Angelfischern stehen gepflegte Fischereireviere zu moderaten Preisen zur Verfügung.

Josef Egger ist neuer Vorsitzender der PPS

Josef Egger wurde am 6.6.2019 einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Kuratoriums der Peter-Pfenninger-Schenkung gewählt. Der 52-jährige Lieferinger Unternehmer ist bereits seit 35 Jahren Mitglied der Lieferinger Fischerinnung und war bereits von 1994 bis 2014 im...

Tag er offenen Tür des SSFV in Getzing

Am 1.6.2019 öffnete der Salzburger Sportfischereiverein seine Vereinsanlage in Seekirchen/Getzing für den alljährlichen "Tag der Offenen Tür". Im Bruthaus der Fischzucht tummeln sich bereits die kleinen Äschen aus dem Glanüberwasser. Ein Rahmenprogramm mit Musik von...

Wählen Sie den Fisch des Jahres 2020!

Es ist wieder soweit. Ab sofort bis zum 30. September 2019 können Sie den Fisch des Jahres 2020 wählen.Zur Wahl stehen diesmal Bachforelle, Barbe, Koppe, Zander und Äsche. Der Fisch des Jahres wird im Rahmen der Bezirksfischertage 2020 Thema von Vorträgen sein....

Diesmal nicht an der Glan

Fischmeister-Stv. Christian Lix (Fischerinnung Liefering) zog es von der heimischen Glan wieder einmal zu den Kapverdischen Inseln. Klicken Sie auf das Foto und sehen Sie seine Urlaubsgrüße aus Mindelo. Wir wünschen Petri-Heil!

Wir trauern um Reinhard Gaugl

Kuratorium und Fischerinnung der PPS trauern um Reinhard Gaugl, der am 22.5.2019 nach sehr langer, schwerer Krankheit im 61. Lebensjahr verstorben ist. Er war seit 1981 Mitglied der Lieferinger Fischerinnung und mit viel Engagement in allen Bereichen der...

Fischotter am Siezenheimer Mühlbach

Seine natürlichen Feinde (Wolf, Luchs, Seeadler) hat der Fischotter nahezu überall verloren. Durch seine völlige Unterschutzstellung kommt es daher nicht nur zu einer raschen Vermehrung der Bestände, sondern auch zu einer rasanten Zerstörung der Fischbestände,...

Und der nächste Biber …

Die Biber dringen immer weiter in das städtische Siedlungsgebiet vor. Auch hier am Maxglaner Mühlbach in der Zaunergasse, direkt neben den Wohnanlagen, sind bereits Biber zugewandert.Da Biberbauten streng geschützt sind und nicht entfernt werden dürfen, sind...

68 Zentimeter: Frohe Ostern!

Über ein besonders schönes Oster- Petri-Heil konnte sich Gerhard Zaus im Saalach-Stausee (Revier 1B) freuen. Eine starke Regenbogenforelle mit 68 cm Länge und mit einem Gewicht von 2,5 kg fängt man schließlich nicht alle Tage!

copyright 2018 | Kuratorium der Peter Pfenninger Schenkung | Törringstraße 2 | 5020 Salzburg

>Impressum<