Herzlich willkommen bei der

Peter Pfenninger Schenkung Liefering

Peter Pfenninger war der letzte Berufsfischer der ehemaligen Steuergemeinde Liefering. Er brachte 1877 seine Fischereirechte in eine Schenkung ein, die Pachterlöse dienten sozialen Zwecken. 1938 wurde Liefering in die Stadt Salzburg eingemeindet und die Schenkung  aufgelöst.

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

1950 wurde die Schenkung in Form eines Sondervermögens der Stadt Salzburg wieder errichtet.

Die Schenkungsgewässer werden seither nicht mehr verpachtet, sondern von der eigenen Fischerinnung ehrenamtlich bewirtschaftet.

In zahlreichen Aufzuchtsbächen werden heimische Wildfische naturnah herangezogen. Den Angelfischern stehen gepflegte Fischereireviere zu moderaten Preisen zur Verfügung.

Im Reich der kleinen Bachforellen

Im Reich der kleinen Bachforellen

Der kürzlich im Unterlauf renaturierte Lieferinger Fischerwirtsbach und der unscheinbare Kapellenwegbach sind sehr fruchtbare und wertvolle "Kinderstuben" für die in freier Natur aufgewachsene Bachforellenbrut. Jetzt ist Zeit, die zu einsömmrigen Fischen...

Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung

Herzlichen Glückwunsch zur Vermählung

Gerhard Rieder und seine Hannelore haben sich getraut und am 26.2.2021 in Mattsee den Bund fürs Leben geschlossen. Wegen der geltenden Corona- Beschränkungen musste die Hochzeit leider im engsten Kreis stattfinden. Umso herzlicher gratulieren Kuratorium und...

Opulenter Frühjahrsbesatz der Saalach

Opulenter Frühjahrsbesatz der Saalach

Fast 12 Kilometer Saalach bekamen rechtzeitig vor Saisonbeginn einen opulenten Frühlingsbesatz mit Bach- und Regenbogenforellen, um die Fischbestände wieder zu ergänzen und aufzufrischen. Die Teams der Fischerinnung Liefering sorgten für eine zügige Umsiedlung der...

Der Vorfrühling kommt mit vielen schönen Forellen

Der Vorfrühling kommt mit vielen schönen Forellen

Die Sonne beginnt zu wärmen und der kommende Frühling grüßt mit erstem Grün. Zeit, die Salzach und den Lieferinger Mühlbach mit Bachforellen und Regenbogenforellen auf die kommende Angelsaison bestmöglich vorzubereiten. Am 20.2.2021 machte das Zusammentreffen von...

Der ganz normale Fischotter- Wahnsinn

Der ganz normale Fischotter- Wahnsinn

Nur wenige Stunden nach dem Forellenbesatz in der Oberen Glan hat der Fischotter bereits sein Zerstörungswerk begonnen. Aufsichtsfischer Helmut Gruber und PPS- Otterbeauftragter Dipl.-Ing. (FH) Stefan Jakolitsch dokumentierten erste zerfetzte Forellen. Nicht dass wir...

Neues Leben in Glan und Siezenheimer Mühlbach

Neues Leben in Glan und Siezenheimer Mühlbach

Im Vorfrühling ist es Zeit, die Angelgewässer der Schenkung mit neuem Leben zu besetzen. Am 18.2.2021 wurde der Fischbestand im Siezenheimer Mühlbach und der Oberen Glan von der Fischerinnung mit Regenbogenforellen auf den Saisonbeginn vorbereitet. Hinaus mit euch in...

Bezirksfischertag Sbg.-Stadt musste verschoben werden

Bezirksfischertag Sbg.-Stadt musste verschoben werden

Der für den 19. März 2021 im Müllner Bräu angesetzt gewesene Bezirksfischertag Salzburg-Stadt musste wegen der angekündigten Verlängerung des Lockdowns in der Gastronomie leider verschoben werden. Ein neuer Termin vor Beginn der Sommerferien wird zeitgerecht auf...

Roman Kloiber trat in den Ruhestand

Roman Kloiber trat in den Ruhestand

Am 11.2.2021 trat mit Roman Kloiber ein dem Gewässerschutz in Salzburg nicht nur beruflich, sondern auch mit großem persönlichem Engagement verbundener Mitarbeiter der Stadt Salzburg in den verdienten Ruhestand. Der gelernte Bäcker trat nach dem Präsenzdienst 1980 in...

Biber im Glan- Überwasser

Biber im Glan- Überwasser

Im Vorfrühling werden die Biber wieder munter - schließlich schlafen sie im Winter bis zu 20 Stunden pro Tag. Dieser noch eher junge Geselle schaut sich im Glan-Überwasser in Lehen schon einmal um, ob neben der Haferlmühlwehr noch Bedarf an weiteren Querbauten...

Unsere Angelgewässer

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

DANKE für die Unterstützung unserer Fischereiwirtschaft

 

copyright 2018 | Kuratorium der Peter Pfenninger Schenkung | Törringstraße 2 | 5020 Salzburg

>Impressum<