Herzlich willkommen bei der

Peter Pfenninger Schenkung Liefering

Peter Pfenninger war der letzte Berufsfischer der ehemaligen Steuergemeinde Liefering. Er brachte 1877 seine Fischereirechte in eine Schenkung ein, die Pachterlöse dienten sozialen Zwecken. 1938 wurde Liefering in die Stadt Salzburg eingemeindet und die Schenkung  aufgelöst.

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

1950 wurde die Schenkung in Form eines Sondervermögens der Stadt Salzburg wieder errichtet.

Die Schenkungsgewässer werden seither nicht mehr verpachtet, sondern von der eigenen Fischerinnung ehrenamtlich bewirtschaftet.

In zahlreichen Aufzuchtsbächen werden heimische Wildfische naturnah herangezogen. Den Angelfischern stehen gepflegte Fischereireviere zu moderaten Preisen zur Verfügung.

Bachforellenbrut für den Plainbach

Bachforellenbrut für den Plainbach

Der Plainbach in der Gemeinde Bergheim ist ein besonders fruchtbares Aufzuchtsgewässer der PPS für Bachforellen. Nach einem lange sehr kalten Frühling konnte am 27.5.2021 der Bach mit neuer Bachforellenbrut besetzt werden. Die kleinen Bachforellen aus der Fischzucht...

Grüße vom Weissensee

Grüße vom Weissensee

Seit vielen Jahren lassen sich etliche Innungsmitglieder einen fischereilichen Abstecher an den Weissensee nicht entgehen. Dass der Mai in Kärnten vom Wetter her sehr viel freundlicher war als in Salzburg, tröstete über den überschaubaren Fangerfolg hinweg.Im...

Schönes Petri-Heil an der Glan

Schönes Petri-Heil an der Glan

Am 12.5.2021 durfte sich Franz Huber an der Oberen Glan über den Fang einer prächtigen Bachforelle mit 46 cm Länge freuen. Herzliche Gratulation zu diesem schönen Petri-Heil! Foto: PPS/Lix

Maiforellen für die Fließgewässer

Maiforellen für die Fließgewässer

Der heurige Frühling ist spät und kalt gekommen und hat die Fischer nicht wirklich ans Fischwasser gelockt. Jetzt aber lädt der Mai zu einem Besuch an den Gewässern ein. Damit auch für Pfanne und Räucherofen gesorgt ist, wurde in alle Fließgewässer der Schenkung ein...

Mächtige Glan- Bachforelle ging an den Haken

Mächtige Glan- Bachforelle ging an den Haken

1,80 kg schwer und 54 cm lang war diese mächtige Bachforelle, die Harald Dubsky am 4.5.2021 in der Oberen Glan überlisten konnte. Wir gratulieren unserem erfahrenen Glanfischer zu diesem erneuten, besonderen Petri-Heil sehr herzlich!

Goldfische im Leopoldskroner Weiher „entsorgt“

Goldfische im Leopoldskroner Weiher „entsorgt“

Leider kommt es immer wieder vor, dass unbelehrbare Menschen Fische aus Aquarien oder Gartenteichen in den fischereilich bewirtschafteten Teichen und Weihern in der Stadt Salzburg aussetzen. In diesem Falle wurden Goldfische und Zierkarpfen illegal im Leopoldskroner...

Trauer um Andreas Wiskocil

Trauer um Andreas Wiskocil

Das Kuratorium und die Fischerinnung Liefering der Peter- Pfenninger- Schenkung trauern um ihr Kuratoriumsmitglied Andreas Wiskocil, der am 13.4.2021 im 64. Lebensjahr nach langer, schwerer Krankheit verstorben ist. Mit ihm verliert Salzburgs Fischerei eine verdiente...

Abfischen Plainbach und Gersbach

Abfischen Plainbach und Gersbach

Der österliche Wintereinbruch verhinderte einige Zeit die noch ausstehenden Abfischungen am Plainbach und Gersbach. Am 10.4.2021 nützte die Fischerinnung das kurze Schönwetter, um diese wertvollen Kinderstuben für die in freier Natur aufgewachsenen Bachforellen...

Was tun mit einem Marmorkrebs?

Was tun mit einem Marmorkrebs?

Im vorigen Sommer wurden rund um den Karlsbader Weiher und die Salzachseen von Spaziergängern immer wieder an Land wandernde Marmorkrebse gefunden. Was tun damit? Diese Frage hat in der Vergangenheit zu zahlreichen Anfragen geführt. Passanten können sich seit der...

Unsere Angelgewässer

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

DANKE für die Unterstützung unserer Fischereiwirtschaft

 

copyright 2018 | Kuratorium der Peter Pfenninger Schenkung | Törringstraße 2 | 5020 Salzburg

>Impressum<