Herzlich willkommen bei der

Peter Pfenninger Schenkung Liefering

Peter Pfenninger war der letzte Berufsfischer der ehemaligen Steuergemeinde Liefering. Er brachte 1877 seine Fischereirechte in eine Schenkung ein, die Pachterlöse dienten sozialen Zwecken. 1938 wurde Liefering in die Stadt Salzburg eingemeindet und die Schenkung  aufgelöst.

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

mit Schenkungsbrief vom 25. April 1877 die gesamten Fischereirechte der Gemeinde Liefering. Diese Rechte sind unverkäuflich und sollen nach dem Willen Pfenningers für immer ein unveräußerliches Eigentum der Steuergemeinde Liefering bleiben. Nach der Eingemeindung von Liefering 1938 fielen die Fischereirechte an die Stadt Salzburg. Seit 1946 wird diese Schenkung von der Peter Pfenninger Schenkung Liefering verwaltet.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Peter_Pfenninger © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

1950 wurde die Schenkung in Form eines Sondervermögens der Stadt Salzburg wieder errichtet.

Die Schenkungsgewässer werden seither nicht mehr verpachtet, sondern von der eigenen Fischerinnung ehrenamtlich bewirtschaftet.

In zahlreichen Aufzuchtsbächen werden heimische Wildfische naturnah herangezogen. Den Angelfischern stehen gepflegte Fischereireviere zu moderaten Preisen zur Verfügung.

August- Regenbogen für die Salzach

August- Regenbogen für die Salzach

Am 2.8.2022 wurde von der Fischerinnung ein Verstärkungsbesatz mit fangbaren Regenbogenforellen in die verschiedenen Angelplätze des Salzach-Reviers eingebracht. Die Salzachfischer dürfen sich über die vielen schönen Regenbogenforellen freuen, die hier...

Wie in einem Delikatessenladen

Wie in einem Delikatessenladen

Wie in einem Delikatessenladen dürfte sich diese 50 cm lange, aus der Saalach aufgestiegene Regenbogenforelle im Siezenheimer Mühlbach gefühlt haben, ehe sie Florian Thrainer am 26.7.2022 überlisten konnte. Wir gratulieren zu diesem nicht alltäglichen Petri-Heil und...

Sommerforellen für die Angelreviere

Sommerforellen für die Angelreviere

Sommerzeit ist Urlaubszeit und hoffentlich auch Zeit für den einen oder anderen erholsamen Tag an Ihrem Lieblingsgewässer der PPS. Gar nicht so einfach war es, den richtigen Zeitpunkt für einen entsprechenden Verstärkungsbesatz mit fangfähigen Forellen zu finden....

Die letzten „unterirdischen“ Bachforellen

Die letzten „unterirdischen“ Bachforellen

Die landläufige Meinung, dass hart verbaute und teilweise überdachte Gewässerabschnitte kein Lebensraum für Fische sein können, trifft am Gersbach im Bereich des Borromäums nicht zu. In der Vergangenheit wurden in diesem Bachabschnitt immer wieder überdurchschnittlich...

Aalruttenbrut für die Kleingewässer

Aalruttenbrut für die Kleingewässer

Aalruttenbrut ist nur schwer zu bekommen und entsprechend teuer. Selbst bei Vollprofis wie in der Fischzucht Kreuzstein des BAW sind infolge externer Faktoren wie Pollenflug (Blütenstaub) immer wieder Totalausfälle bei der Erbrütung zu beklagen. Heuer konnte die PPS...

Ein Fischerjahrtag, wie er früher immer war

Ein Fischerjahrtag, wie er früher immer war

2020 und 2021 verhinderte die Corona- Pandemie die Abhaltung eines Fischerjahrtags im traditionellen Rahmen. Umso größer war die Freude, dass am 3.7.2022 wieder ein großer Lieferinger Fischerjahrtag gefeiert werden konnte. Um 10 Uhr wurde vor dem Fischerhaus unter...

Mit der Fliege auf die ganz großen Regenbogen

Mit der Fliege auf die ganz großen Regenbogen

Dass sich mit dem Glanüberwasser mitten in der Stadt ein sehr "fängiges" Fliegenfischer-Revier befindet, hat sich in der Szene bereits herumgesprochen. Von der Salzach her steigen ständig starke Salmoniden auf, die an der Fliege oder dem Streamer einen mächtigen Drill...

Rupertigau Jugendfischen 2022 mit Jungmusikergruppe

Rupertigau Jugendfischen 2022 mit Jungmusikergruppe

Strahlendes Badewetter konnte 72 Kinder und Jugendliche nicht vom Besuch des Rupertigau- Jugendfischens am 26.6.2022 abhalten. Neben den Teilnehmern aus dem Fischereibezirk sowie aus Mondsee nützten diesmal auch die Jungmusiker*innen der Trachtenmusikkapelle...

Nachwahlen im Fischereibezirk Salzburg-Stadt

Nachwahlen im Fischereibezirk Salzburg-Stadt

Am 24.6.2022 wurden die pandemiebedingt verschobenen Bezirksfischertage der Stadt Salzburg sowie des Flachgaus, Tennengaus und Pongaus gemeinsam im Müllner Bräustübl in Salzburg in komprimierter Form nachgeholt. Hoffentlich ist es künftig wieder möglich, die...

copyright 2018 | Kuratorium der Peter Pfenninger Schenkung | Törringstraße 2 | 5020 Salzburg

>Impressum<