Die Mündung der Mondsee-Ache in Unterach in den Attersee ist jedes Jahr Schauplatz eines selten gewordenen fischereilichen Schauspiels, nämlich des Laichzuges der Perlfische und Seelauben. Vor allem für Fischer, in deren Gewässern diese Fischarten nicht heimisch sind, ist ein Besuch dieser Exkursionen im Europaschutzgebiet „Mond- und Attersee“ sehr empfehlenswert. Die oberösterreichische Landesregierung stellt wie alle Jahre die fachkundige Führung und Betreuung der Besucher. Die Teilnahme ist kostenlos.

Alle Details finden Sie auf der beiliegenden Einladung (bitte auf den Link oder das untenstehende Bild klicken).

Voller Erwartungsfreude auf den zu erwartenden Laich-Schmaus haben sich vom Schwan bis zur Bachstelze bereits allerlei Vögel ihren Platz reserviert.
Fotos: ©PPS/Gumpl